Bad Iburg erhält einen Baumwipfelpfad zur Laga2018

Als Attraktion für die im nächsten Jahr stattfindende Landesgartenschau wird mit Hilfe von Landesmitteln ein Baumwipfelpfad erbaut werden. Baumwipfelpfade bzw. Baumkronenpfade sind die jüngste Erfolgsstory im Bereich des Bildungstourismus. Das Land Niedersachsen steuert – auch aufgrund der positiven Erfahrungen im Harz beeindruckende zwei Millionen Euro Steuermittel bei. Sofern sich der Erfolg der Pfade auf Rügen, im Harz oder an der Saarschleife nur annähernd wiederholt, wird Bad Iburg neben dem Schloss einen weiteren starken Besuchermagneten erhalten, von dem der Ort vermutlich auf Jahrzehnte über die Landesgartenschau hinaus profitieren wird. Die Landesgartenschau wird sicher auch durch einem solchen „Leuchtturm-Bauwerk“ gewinnen. Mehr Informationen zum Thema finden sich unter http://baumwipfelpfad-bad-iburg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.